top of page

Vollnarkose und Lachgas

Narkose

Viele Patienten wollen sich dem Stress von Zahnbehandlungen oder übrigen chirurgischen Eingriffen nicht aussetzen. Sie wünschen sich eine Vollnarkose. Eine körperlichen Untersuchung, Blut-Labor, eventuell EKG und Röntgen minimieren das Restrisiko und wir können einen Narkosetermin vereinbaren.

(Diese Voruntersuchungen kann auch Ihr Hausarzt durchführen)

Sie erscheinen zu Ihrem Termin nüchtern in unserer Praxis und ein erfahrener Anästhesist/Anästhesistin leitet dann Ihre Narkose.

Kurze Zeit nach Beendigung des Eingriffs wachen Sie auf und bei stabilen Atem- und Kreislaufverhältnissen können Sie von Ihren Angehörigen oder Freunden nach Hause begleitet werden.


Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen in voller Höhe übernommen, sofern Ihr Hausarzt oder Zahnarzt eine Indikation feststellt, die die Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse einschliesst.

Eine weitere Möglichkeit bietet die Lachgas-Sedierung, diese eignet sich vor allem für Kinder, Angstpatienten und Patienten mit starkem Würgereiz.

bottom of page